Projektbeispiel: Floßbau

Floßbau

Mit viel Kreativitaet etwas hadwerklichem Geschick und einer Menge Spass wird aus einfachsten Materialien ein Floss gebaut. Die Gruppendynamik im Bauprozess ist stark von der Aufgabenstellung abhängig und kann nach Bedarf angepasst werden.
Der Spass am Wasser kommt von allein! Entweder am See oder auf einem kurzen Flussabschnitt sitzen alle sprichwörtlich in einem Boot.

Die Aktion kann in der näheren Umgebung von Erlangen stattfinden und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden!

Angebot

  • Anpassung der Aktion an Ihre Gruppe.
  • Flossbaumaterial, Paddel, Helm, Schwimmweste.
  • Begleitung am Wasser durch geschulte Sicherheitstrainer.

Ort: Dechsendorfer Weiher, Erlangen Wöhrmühle, Vach bis Erlangen
Teilnehmer: ab 10 Kindern
Zeit: 4-6 Stunden
Leistung: erlebnispaedagogisch Betreuung, Material
Preis: auf Anfrage

Methode und Umsetzung

Wir arbeiten mit erlebnispaedagogischen Methoden und einer systemischen Haltung. Die gestellten Aufgaben sind alters- und themenorientiert aufbereitet.

Transfer

Erlebnisse wirken stark auf einer unterbewussten Ebene. Wenn es sinnvoll und zielfuehrend ist thematisieren wir einzelne Prozesse, tun dies dann aber auch mit kreativen Methoden und in Absprache mit Ihren Zielen.

Rahmen

Im Vorfeld stimmen wir das Programm und die Zielrichtung mit der jeweiligen Lehrkraft/Verantwortlichem ab.

Ergebnisse

Ein starkes gemeinsames Erlebnis traegt die Klassengemeinschaft ueber eine bestimmte Zeit. Durch das unmittelbare Erlebnis der Lehrkraft (darf natuerlich mitmachen) entsteht eine "menschliche" Beziehung. Die Prozesse koennen in Klassenkonferenzen oder individuellen Geschpraechen wieder aufgegriffen werden.

Mögliche Folgemaßnahmen

Mehrtaegiges Schulklassenprogramm, Coaching von Lehrkraeften, Begleitung von Schulentwicklungsprozessen (siehe Angebot soziale Einrichtungen)

Fotos Projektbeispiel